News (29)

APPNews

Wer sich heute im Netz oder im Store umschaut, wird es schwer haben, progressive-Web Apps in großer Anzahl zu finden. Dies mag vor allem daran liegen, dass sich PWA von herkömmlichen Webseiten durch Features unterscheiden, welche auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Außerdem boten diese sich bisher eher als Gegenentwurf zu den herkömmlichen Smartphone-Apps an, was diese wenigstens für den Einsatz auf dem Desktop nicht sehr interessant wirken ließ.
Jetzt können PWA seit Chrome 73 bereits unter Desktop-Systemen neu installiert werden. Jedoch passiert hierbei ein wenig mehr als lediglich das Anlegen einer Verknüpfung neben der Übertragung der Logik der PWAs mit Web App Manifest, TWA, Service Workers und den Datenbankmodulen in dem lokalen Browser-Cache. Auch das Gefühl für den Anwender ist ein ganz anderes als bei der Verwendung von PWA als normale Webseite im Browser.

Ein auf den ersten Blick besonderes Beispiel lieferte die Marke Microsoft im November 2019 als es das Vorhandensein des Online-Dienstes Outlook als PWA ankündigte. Es stellte sich vor allem schnell heraus, dass Outlook nicht alle Voraussetzungen erfüllte, die den Begriff PWA im Grunde ausmachen. Daher war vor allem die Offline-Nutzung für die Anwender nicht möglich. Genauso konnte die App nicht zur Standard-Mail-App in dem System definiert werden und die Benachrichtigungen nahmen außerdem den Umweg über das Browser-Feature.
Die PWA Nau.ch ist hierbei die Anlaufstelle für die News in der Schweiz rund um Menschen, Politik, Nachrichten und Wirtschaft aus aller Welt. Vor allem für Anwender mit weniger leistungsstarken Endgeräten bietet die PWA eine gute User Experience. Nach dem Relaunch wurde diese in nur zwei Tagen bereits 400 Mal auf dem Bildschirm der Nutzer installiert.
Die PWA ist nun einsatzbereit, um Reservierungen, Termine oder kleine Chat-Nachrichten zu versenden. Direkt im Netz und ohne einen Umweg über den App Store kann die PWA installiert werden. Der Vorteil für die Nutzer ist, dass mehr potentielle Kunden angesprochen werden, da die Absprungrate der Web App sehr viel niedriger ausfällt:


 

 

ajax-loader