Bildung (18)

Bildungs-APPs

Wer ein ein Online-Unternehmen besitzt und schon über eine eigene Website verfügt, fragt sich eventuell gerade, ob es nur um ihn geht, ob derjenige seine Website auf PWA umstellen sollte, wie dies auszuführen ist, ob es sich auszahlt und ob dies das Geschäft verbessern wird.

Die Entwickler möchten nicht, dass der Inhaber in Ungewissheit steht und antwortet daher einfach, dass sie der Meinung sind, dass die Besitzer in Betracht ziehen sollten, die mobile Version ihrer Webseite in eine PWA umzuwandeln, weil dies eventuell zu besseren Ergebnissen im Geschäft beiträgt.

PWAs sind sehr hilfreich für Unternehmen der Branchen Handel und Online-Shop, Bildung, Gastronomie, Medien und Tourismus.
Wer bereits einen Online-Shop hat, für den kann der Wechsel von der mobilen Version der Webseite zu einer progressiven Web-App wertvoll sein. Diese sorgen für eine optimale Benutzererfahrung, die Seite ist effizienter und schneller, die Zahlung ist sicher und der Gewinn geht an den Unternehmer. Jener Aspekt ist nicht der Fall, wenn die Nutzer eine mobile App haben, für welche sie eine Gebühr erheben. Oft wird übersehen, dass Apple und Google einen gewissen Prozentsatz jeder Transaktion über die Anbieter der mobilen Apps abwickeln. Mit PWA müssen diese nicht darüber nachdenken.

Wer hingegen ein Zeitungsportal oder ein Online-Magazin betreibt und täglich eine große Zahl von Artikeln veröffentlicht, für den ist eine progressive Web App eventuell die beste Lösung.
Die PWA wird als kommende Entwicklungsstufe im Webdesign bezeichnet. Dies ist eine Webseite, welche viele Merkmale der nativen App besitzt. Die Verwendung von PWA macht die Entwicklung der klassischen Apps unnötig.
Angular als JavaScript-Framework bietet einen guten Beitrag für die PWA-Entwicklung. Das entwickelte @angular/pwa-Paket lässt jede Anwendung im Moment in eine offlinefähige PWA-App verändern.
PWA im E-Commerce ist ein bedeutendes Thema. SAP hat hierzu ein Open Source Framework für das Angular-basierte PWA-Storefront für das Shop-System Cloud Commerce entwickelt. Für andere Frameworks gibt es wiederum PWA-Lösungen wie beispielsweise VueStorefront.
Die Progressive Web App ist eine Webseite, welche zahlreiche Merkmale besitzt, die bisher nur den altbewährten Apps vorbehalten waren. Diese kann deshalb auch als Symbiose aus einer Webseite sowie einer App dargestellt werden.

Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone, damit sie auf das Internet zugreifen. In Deutschland betraf hierbei der Anteil der Nutzer via Smartphone bereits im Jahr 2014 etwa 69 Prozent aller Internetnutzer. Bislang bestand das Problem für die Webseitenbetreiber vor allem darin, dass sowohl die Webseite als auch eine App entwickelt werden musste, wenn sich das Unternehmen am Markt behaupten wollte.

 

 

 

ajax-loader