Spiele (68)

APPs als Spiele

Bisher standen Website- und Shopbetreiber sowie den Unternehmen, zwei Alternativen zur Verfügung, um mobile Anwender am besten bedienen zu können. Dies war die Bereitstellung der Seite in Responsive Technik oder die Herausgabe einer nativen App.

Normalerweise ist die Mehrzahl der heutigen Webseiten und E-Commerce-Plattformen inzwischen responsive, um für die mobilen Geräte optimiert zu sein. Wer aber noch weitergehen möchte, musste bisher noch zusätzlich native Apps entwickeln und diese dem Kunden bereitstellen, um den stark angestiegenen Ansprüchen an das Erlebnis gerecht zu werden.

Das Optimum ist somit aber weder für den Anbieter noch für den Kunden als Anwender erreicht. Die Betreiber müssen die Services und die Webseiten doppelt entwickeln, was stets mit erheblichen Kosten verbunden ist. Die Nutzer werden hierbei meist nicht optimal angesprochen und erleben einen Einbruch zwischen den gebotenen Welten. Dies lässt sich allerdings in erster Linie am Umsatz ablesen. Die mobilen Nutzer konvertieren in jedem Falle schlechter. Während diese 63 Prozent des E-Commerce-Traffics im Jahre 2018 ausmachten, wurden über die mobilen Geräte nur 45 Prozent der Käufe getätigt. So lag der sogenannte Salesforce Shopping Index im Jahre 2018 bei etwa 500 Millionen Käufern.

Jetzt tritt eine neuartige Technik an. Dies ist der Responsive-Trend, welcher die App-Revolution ablöst und dies recht schnell. Die Analysten sagen hierzu voraus, dass schon bis 2020 die Hälfte davon betroffen sein wird. Die Nutzer spielen die Games im Browser und setzen meist auf einen geringen Speicher.
Im PWA-Spiel Paper Planes, geht es genau darum was der Name schon vermuten lässt. Der Nutzer faltet einen Flieger aus Papier und wirft ihn. Der Clou ist, dass der Papierflieger von anderen Spielern gefangen werden kann. Dieser wird alsdann mit einem Stempel versehen und weitergeworfen. Der Spieler kann selbst auch fangen und sich ansehen wo der eigene Flieger schon überall gewesen ist. Zudem kann er die Route jedes Fliegers auf dem Globus zurückverfolgen.

Der Spieler kommt beim Spiel Inbox Attack ins Retro Feeling und spielt auf einer alten Konsole. Das Spiel besticht durch den einfachen Aufbau. Der Spieler kann die Hände s über die Buttons nach rechts und links steuern. Hier gibt es insgesamt 20 Briefe und das Ziel ist es, möglichst viele einzusammeln. Jedes Spiel dauert 20 Sekunden und ist daher optimal für zwischendurch. Es hat jedoch keinen Sound.


 

 

ajax-loader